Livignio

Im Jahr 2005 war Livigno Austragungsort der UCI Mountainbike Weltmeisterschaften. Dies war der Startschuss, um aus dem eigentlichen Wintersportressort ein ebenso interessantes Bikeressort für den Sommer zu machen.
Der Bikepark eröffnete im Juni des Folgejahrs und gilt seither als Referenz für Fahrer aus ganz Europa und in der Zwischenzeit auch für viele Besucher aus Übersee. Seit 2012 ist Specialized ein so genannter „official partner“, was wohl für die Qualität des Bikeparks und vor allem für das ziemlich superbe Alpenpanorama bürgt.

Video: http://www.youtube.com/watch?v=CXjkHJ6FkY0&feature=related

flowline_003

 

Die Strecken

Heute gibt es 11 verschiedene Strecken. Für jeden fahrerischen Level und für jede Vorliebe ist etwas dabei.

Easy Line: blue

Länge: 4.500 m

Der erste Abschnitt ist easy, aber schnell, inklusive ein paar Wellen. Etwa ab dem dritten Kilometer wird der Trail schmaler und führt durch den Wald. Über ein paar Wurzeln hier und dort wird die Geschwindigkeit etwas rausgenommen. Ein ziemlich perfekter Trail für Einsteiger, Genussfahrer und zum Warm Up.

 

Stoner: red

Länge: 1.500m

Schneller Trail durch den Wald mit einigen Ups und Downs. Der ideale Ort um sich mit der eigenen Geschwindigkeit und seinem Fahrwerk vertraut zu machen.

 

The First Ever: red

Länge: 1.400 m

Schneller Singletrail, aber nicht zu technisch. Trotzdem Obacht vor ein paar Wurzelpassagen und bei steilen Abschnitten.

 

Chemical water: red

Länge: 1.000 m

Ein eher flacher Trail mit hohem Spaßfaktor dank vieler Turns. Auch hier ein paar Wurzeln. Achtung: der Trail geht in den First Ever über.

chemical_water_01

 

Wild Black Sheep : black

Lenght : 1.200 m

Sehr technischer Trail mit unterschiedlichen Steigungen und Gefälle.

 

B.B.: black

Länge: 500 m

Steiler, herausfordernder Trail mit sehr schwierigen Abschnitten. Geht am Ende in die Easy Line über.

Black Eye: black

Länge: 800 m

Ebefalls steil und anspruchsvoll. Der Black Eye Trails hat verschiedene Rock Sections, also Steinfelder und ist dadurch technisch und schwierig. Geht am Ende ebenfalls in die Easy Line über.

blackeye

Downhill: black

Länge: 2.000 m

Technisch, steil und schnell. Damit wir uns nicht missverstehen: Das ist der 2005er Downhill WM Kurs. Also nix für Genussfahrer.

Video : http://www.youtube.com/watch?v=iFLJDRpMLFs

down_hill_2005 copia

 

Weitere Infos

Wer nach Übernachtungsmöglichkeiten sucht, dem empfehlen wir Hotels und Unterkünfte, die mit dem Bikepark kooperieren: http://www.mottolino.com/Estate/Servizi/Bikehotels.aspx

Beim Park selbst gibt es bei „Dr. Rent“ einen Bikeverleih. Er hat verschiedene Verleihpakete von „bike only“ bis zu kompletten Ausrüstungen. Ebenfalls interessant sind die „all inclusive“ Pakete mitsamt Bike, Ausrüstung und Verpflegung.
Infos dazu hier: http://www.mottolino.com/de-DE/Service/Verleih-und-Lagerung-Dr–Rent.aspx

In der Sommersaison 2012 – vom 9. Juni bis 23. September – hat der Park täglich geöffnet. Die Tageskarte kostet für Erwachsene 24 EUR. Es gibt natürlich Mehrtageskarten und so weiter. Einen kompletten Überblick findet ihr hier:
http://www.mottolino.com/de-DE/Preise/MTB-Preise2012.aspx